slide

Die schönste Zeit des Sommers – endlich alles Mögliche erleben

endlich alles Mögliche erleben
slide

Die schönste Zeit des Sommers – endlich alles Mögliche erleben

endlich alles Mögliche erleben

Saarbrücken

step-1
1

Maraschino - ein Likör, dem man nur schwer widerstehen kann Sie würden gern ein echtes, authentisches Mitbringsel haben, das Sie an Ihren Aufenthalt in Zadar erinnern soll? Wir empfehlen den Likör Maraschino , in dessen Geschmack und Aroma die Geheimnisse der wunder- und zweifellos heilsamen Marasca-Kirschen verborgen sind, die am besten in der Umgebung von Zadar gedeihen. Karstlandschaft, Roterde, viel Sonne und viele Nordwinde (Bora) - all das trägt zu dem besonderen Aroma dieses Likörs bei, das im 17. und 18. Jahrhundert aus Zadar in alle Herren Länder verschifft wurde.
Viele historische Berühmtheiten tranken gern Maraschino. Er war insbesondere am englischen Hof beliebt. Es ist bekannt, dass König George IV. seine Kriegsschiffe um Kisten des Likörs sandte und sogar Königin Victoria wollte dieses schmackhafte Getränk nicht missen. Napoleon Bonaparte und seine Generäle feierten Ihre Siege mit Maraschino.

Der Kugelschreiber - eine original kroatische Erfindung



Slavoljub Penkala war einer der größten europäischen Erfinder. Er stellte 1906 seinen ersten Kugelschreiber her und 1907 seinen ersten Füllfederhalter. Der Kugelschreiber Penkala ist heute ein original kroatisches Souvenier, das von der industriellen, handwerklichen und kulturellen Bedeutung Zagrebs Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts zeugt. Zu jener Zeit war Zagreb ein Zentrum der Schreibwarenindustrie und die Zagreber Fabrik exportierte ihre Produkte weltweit: Nach Riga, Lwow, Wien, Paris, London, New York, Los Angeles, sogar nach Tokio und Singapur. Die Fabrik war von 1914 bis 1926 eine der größten in der Welt.

Der rennomierte Pariser Grafiker Rafael Barda sagte, dass der Kugelschrieber nicht ausschließlich ein kroatisches, sondern auch ein europäisches Souvenier sei. Jeder Kugelschreiber Penkala ist ein Unikat mit eigener Seriennummer und Zertifikat auf Kroatisch und zwölf anderen Sprachen.

Morcic - traditioneller Schmuck aus Rijeka

Eines der einzigartigen Souveniers, das Touristen an ihren Aufenthalt in der Stadt Rijeka, im Kvarner und in Kroatien erinnert, ist der traditionelle Schmuck aus Rijeka, die sogenannten "morcic" (Mohrlein). Meistens handelt es sich dabei um Ohrringe, die mit einem beturbanten Mohrenkopf geschmückt sind, obwohl man den Mohrenkopf mit Turban auch an Broschen, Ringen, Krawattennadeln und Halsketten finden kann. Man glaubte, dass der Mohrenkopf schützende Kräfte besitze und der Legende nach begannen Frauen ihn zum Andenken an den Sieg über die Türken im sechzehnten Jahrhundert zu tragen.

Geschickte Hände der Goldschmiede von Rijeka entwarfen zu günstigen Preisen einen attraktiven Schmuck, der sehr bald fester Bestandtteil der Schmuckkollektion jeder Frau wurde. Ende des neunzehnten Jahrhunderts, als man anfing den Mohrenkopf mit Turban als Dekoration für verschiedene Schmuckstücke zu benutzen, wurde er ein teurer Luxus für Mitglieder gehobener gesellschaftlicher Schichten.

step-2
step-2
2

Die Krawatte - die modische Erfindung kroatischer Soldaten



Handgemachte Seidenkrawatten gehören zu den bekanntesten kroatischen Souveniers. Die Krawatte war zu Anfang der Name für einen breiten Schal, den die kroatischen Soldaten im siebzehnten Jahrhundert trugen, und der im achtzehnten Jahrhundert in Form eines breiten weißen Schals Teil der traditionellen Männertracht wurde. Danach hing das Tragen von Krawatten von den aktuellen Modetrends ab. Die Krawatte wurde wegen ihrer Originalität von den Parisern sehr schnell als Symbol des Fortschritts übernommen. Während der Französischen Revolution trug man schwarze Krawatten als Zeichen des Protests gegen unfortschrittliche, bzw. veraltete Ideen. Unabhängig von ihrer Form bleibt die Krawatte ein Souvenier mit Wiedererkennungswert, das Sie noch lange nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub an ihre Heimat Kroatien erinnern wird! Pag - echte Spitze und bekannter Käse Falls Sie die Insel Pag besuchen, werden Sie sicherlich nicht mit leeren Händen nach Hause kehren. Wie viele andere vor Ihnen werden Sie beeindruckt von dem Symbol der Insel sein, der Pager Spitze , und von der Schönheit ihrer Muster, bei denen die Karstlandschaft als Inspiration diente. Wenn Sie Pager Spitze kaufen möchten, empfehlen wir einen Spaziergang durch die engen Gassen der Stadt Pag - dort werden Sie einen wahren Hort an Spitze finden und auch beobachten, wie die Spitze in den Händen der fleißigen, geschickten und geduldigen Klöpplerinnen entsteht. Auf den Hügeln der Insel Pag, auf denen der Bora oft Salz vom Meer herüberweht, wachsen sieben verschiedene Heilkräuter, die ideal für die Weide sind. Dies erklärt das Geheimnis des einzigartigen Geschmacks des Pager Lammfleisches . Ebenso empfehlen wir den über die Grenzen hinaus berühmten Pager Käse , den die Inselbewohner seit Jahrhunderten mit Sorgfalt herstellen. Sie können ihn in der Käserei in Pag und von Privatherstellern beziehen.